Nach oben

Unsere DMK

Bremerland: gemeinsamer Quiz-Einsatz für den guten Zweck

< Zurück zur Übersicht
10.03.2020

Mit der Marke Bremerland kehrt im April 2020 wieder ein Stück Bremer Geschichte zurück. Daher stand am 27. Februar im „Grand Central“ in Bremen-Oberneuland alles im Zeichen der Traditionsmarke. Vor 80 geladenen Gästen stellte die DMK Group Bremens einzige Frischmilch vor, die ausschließlich von Höfen aus der Hansestadt stammt.

 

Für ein besonderes Highlight sorgte Moderator Dirk Böhling, der vier stadtbekannte Bürger im Bremen-Quiz auf die Probe stellte: Bremens Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, Werder Legende und ehemaliger Senator Willi Lemke, Juliette Lakic, Wirtin von Bremens ältester Kneipe, dem Spitzen Giebel, und den Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Christoph Burmann. In drei Runden mussten sie ihre Kenntnisse zur Stadt und den hiesigen Redewendungen unter Beweis stellen, um das Preisgeld in Höhe von 2020 Euro für wohltätige Zwecke zu erraten. Das von der DMK Group gestiftete Preisgeld wurde unter den vier Teilnehmern gleichermaßen aufgeteilt und geht an Einrichtungen, die sich durch ihr gesellschaftliches Engagement auszeichnen.

 

Bürgermeister Andreas Bovenschulte unterstützt mit seinem Anteil den Schwimmunterricht des Spielhauses am Fockengrund im Lonke-Quartier, während Willi Lemke mit seiner Spende das Waisenhaus Noah's Ark Children's Ministry in Uganda bedenkt. Juliette Lakic würdigt mit dem Preisgeld das Engagement der Kinder- und Jugendfarm in Habenhausen. Und Prof. Dr. Christoph Burmann hob im Rahmen der Veranstaltung den Einsatz des Bremer Tierschutzvereins hervor, für den er seinen Gewinn einsetzt.

 

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft & Politik