Nach oben

Trends

DMK Group startet die virtuelle Trendreise

< Zurück zur Übersicht
14.09.2020
Was wird neuer Foodtrend? Was müsse Gastronomen ihren Gästen in Zukunft bieten? Vermeintlich einfache Fragen, die jedoch keine einfachen Antworten bereithalten. Denn jeden Tag denken Pioniere in Restaurantküchen rund um den Globus die Ernährung neu.

Ethno, Fusion oder Local Food, New Snacking oder Convenience 3.0, plant-based oder flexitarisch – noch nie dominierten derart viele Paralleltrends die Branche. Und das hat vor allem einen Grund: Die österreichische Ernährungswissenschaftlerin und Trendforscherin Hanni Rützler dokumentiert in ihren jährlichen Food Reports die Wechselwirkung von sich ändernden Ansprüchen, Lebenstilen und Bedürfnissen, die Trends zu globalen Bewegungen machen. Durch individualisierung der Gesellschaft gibt es nicht mehr „den“ Megatrend. Im Mittelpunkt des Food-Universums stehen abenteuerlustige Konsumenten, die gerne experimentieren und Neues ausprobieren. Doch was erwartet der Gast genau? Welche kulinarischen Trends werden in angesagten Metropolen wie London, Kopenhagen, Amsterdam, Barcelona oder Seattle serviert? Und vor allem: Wie lassen sie sich in der eigenen Küche umsetzen?

Die DMK Group setzt hierfür auf Kollaboration: Mit der DMK Trendscouting App werden kontinuierlich von Trendscouts aktuelle Neuheiten aus der internationalen Foodszene zusammengestellt und lokale Food-Experten bieten täglich neue Inspirationen. Doch die App kann viel mehr. Da vor allem die Community im Vordergrund steht, kann jeder User selbst zum Trendscout werden. Wer auf Messen, im Urlaub oder im Handel Interessantes entdeckt, kann es mit der App teilen und gemeinsam mit anderen Nutzern diskutieren. „Wir wollen den Köchen mit unseren Angeboten einen Mehrwert bieten. Als Marktführer ist es für uns selbstverständlich, den Küchenchefs immer wieder neue Ideen zu liefern. Dazu gehören trendige Produkte und kreative Inszenierungen, aber auch Impulse aus der Branche“, erklärt Sven Kreitz, Marketing-Leiter MILRAM Food-Service. „Mit der DMK Trendscouting App liefern wir ihnen eine immense kulinarische Vielfalt direkt aufs Smartphone, die einfach aufbereitet und damit ideal auf den Alltag der Profiköche abgestimmt ist.“

Internationale Foodtrends werden am 14. September vorgestellt

Diese Ergebnisse wurden nun erstmals über eine virtuelle Trendreise vorgestellt, die Küchenchefs rund um den Globus durch die bedeutendsten kulinarischen Hochburgen führt. Dabei erfahren die Teilnehmer zum Beispiel, wie die Amsterdamer Gastro-Szene den Snack-Klassiker „Bitterballen“ ganz ohne Fleisch zubereitet. Oder wie das Restaurant De Kas casual fine dining mit urban gardening verbindet und die Speisen „from plant to plate“ im Gewächshaus serviert. Morgens geerntet, mittags frisch zubereitet und „brutal lokal“ umgesetzt. Wer daran teilnehmen möchte, muss nur die DMK Trendscouting App im AppStore oder bei Google Play herunterladen: Fünf Wochen lang gibt es regelmäßig spannende Insights aus den Metropolen. Details zur neuen App gibt ein spezielles Video auf dem virtuellen Messestand unter www.milram-food-service.de. Hier erfahren User alles Wissenswerte rund um Inhalte, Anwendungen und Download.

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus dem Bereich Nachhaltigkeit & Verantwortung