Nach oben

05.10.2021

COO Matthias Rensch steht vor beruflichem Wechsel - Nachfolge mit Carsten Habermann aus den eigenen Reihen geregelt

DMK Group: Personelle Veränderung in der Business Unit Brand
Bremen, 05. Oktober 2021.
Matthias Rensch (50), COO der Business Unit Brand, hat sich für einen beruflichen Wechsel entschieden und wird entsprechend die DMK Group zum 31. März 2022 verlassen.
Carsten Habermann (44) wird mit Ausscheiden von Matthias Rensch im kommenden Jahr die Nachfolge als COO antreten. Carsten Habermann ist bereits seit 1998 in verschiedenen Funktionen für die DMK Group tätig, aktuell als Sales Director Brand Retail in der Business Unit Brand.

Rensch, seit 2013 Geschäftsbereichsleiter im Bereich Marken-Unit bei DMK, hat im Zuge der Neuorganisation des Molkereiunternehmens 2017 die Business Unit Brand als Chief Operating Officer übernommen.  Er hat dabei im Rahmen des Neuaufbaus der DMK Group aktiv das Markengeschäft und dabei vor allem die Marke MILRAM zu einer der erfolgreichsten Genossenschaftsmarken ausgebaut. 

Er blickt zusammen mit dem Sales- & Marketingteam auf eine erfolgreiche „Milramisierung“: 

MILRAMs norddeutsche Herkunft - die nordische Frische und lässige Lebensart - steckt inzwischen in allen Produktkonzepten und bietet enormes Potenzial zur Differenzierung. Auf Produktebene verorten beispielsweise unsere Käserange und neue Konzepte wie Kalder Kaffee die Marke auf den ersten Blick in Norddeutschland. Gleichzeitig bringen sie MILRAM auch bei jüngeren Konsumenten auf die Agenda. Darüber hinaus orientieren wir uns konsequent an Verbraucherbedürfnissen. Wir wachsen im Markenbereich nicht nur durch die Erschließung von neuen Produktkategorien, sondern werden auch in unserem bestehenden Sortiment immer stärker. So konnten wir beispielsweise bei MILRAM-SB-Käse in den letzten 10 Jahren unseren Umsatz versechsfachen. Wir sind seit der Einführung des FrühlingsQuark Marktführer im Gewürzquark-Segment und haben diese Position mit kontinuierlichen Wachstumsimpulsen weiter ausgebaut. Die Käuferbasis bauen wir kontinuierlich aus, sodass bereits heute rund 50% aller Haushalte in Deutschland MILRAM Produkte kaufen. Gleiches gilt für den Bereich Food-Service - hier hält die Marke die Marktführerschaft. 

„Wir danken Matthias Rensch außerordentlich für seine Arbeit und Einsatz für die DMK Group. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Carsten Habermann als Nachfolger inzwischen auch eine ausgezeichnete Pipeline an Führungskräften haben, um aus den eigenen Reihen nachbesetzen zu können“, so DMK CEO Ingo Müller. 
 

Carsten Habermann