Nach oben

Aktuelles zu Corona

Marianna Betta – Senior Quality Assurance & Regulatory Affairs – Italy

< Zurück zur Übersicht
27.04.2020

Andrà tutto bene – Alles wird gut. Drei Wörter, die für die neue Hoffnung der Italiener im ganzen Land stehen, wie ein Silberstreif am Horizont. Sie hängen auf bunten Bannern aus Fenstern und zieren in fetten Lettern die Titelseiten der Tageszeitungen. Auch auf dem Bildschirm von Marianna Betta steht dieser Satz.

Marianna Betta ist Senior Manager of Quality Assurance & Regulatory Affairs bei Humana. Statt in ihrem Büro sitzt sie jetzt mit ihrem Arbeitslaptop am Küchentisch, daneben ihre zweijährige Tochter, die erwartungsvoll aus ihren großen Kulleraugen rüber zur Mama schaut. Neben ihrer Tochter hat sie noch einen schulpflichtigen Sohn mit dem sie Aufgaben für die Schule machen muss, die derzeit auch geschlossen ist. 

Wie so viele Eltern musste sich Marianna Betta zügig an die neue Situation anpassen: „Das Corona-Virus hat meine tägliche Routine vollkommen durcheinandergewirbelt,“ kommentiert sie. Um die Doppelbelastung von Arbeit und Familie zu meistern, hat sie sich in Rekordzeit zu einer echten Multitaskerin entwickelt. Sie sagt: „Zum Glück kann ich gut von zu Hause arbeiten. Was mir wirklich fehlt, sind die realen Begegnungen mit meinen Kollegen im Büro.“

Für die Zeit nach der Krise wünscht sich Marianna Betta: „Ich hoffe, dass die Corona-Pandemie dazu führt, dass wir alle einen besseren Lebensstil pflegen. Wir sollten uns immer wieder bewusst machen, wie wichtig es ist, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und mit anderen zusammenzuarbeiten. Lasst uns aus der Krise lernen und menschliche Beziehungen noch mehr wertschätzen.“

 

Weitere Artikel

Weitere Nachrichten aus anderen Bereichen der DMK Group