Nach oben

01.10.2018

Ritterschlag: DMK Group Ausbildungsbetrieb des Jahres

Fachlich wie menschlich (fast) wie zu Hause

Bremen, 01. Oktober 2018. Über diesen Ritterschlag freut sich die DMK Group besonders: Das Unternehmen wurde mit seinem Standort Zeven einstimmig von Vertretern des Milchindustrie Verbands (MIV) und des Zentralverbands Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM) zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018 der deutschen Milchwirtschaft gewählt. Überreicht wurde die Auszeichnung den stolzen Empfängern am 29.09. im Rahmen des Verbandstags des ZDM.
Sie freuen sich zusammen mit ihren 200 Azubikollegen: Die DMK Group wurde mit seinem Standort Zeven zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018 der deutschen Milchwirtschaft gewählt. Im Bild Azubis vom DMK-Standort Zeven.

„Diese Auszeichnung freut uns sehr, denn sie zeigt, dass wir seit Jahren viel dafür tun, junge Menschen auf authentische, innovative und persönliche Weise für einen Berufseinstieg in die Welt der Milch zu gewinnen. Unsere Auszubildenden sind die Zukunft unseres Unternehmens. Daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, durch eine qualifizierte Ausbildung und eine gezielte berufliche Förderung dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken und jungen Menschen eine dauerhafte Perspektive zu bieten.“, erklärt Ines Krummacker, Chief Human Ressources Officer bei der DMK Group. „Wir wollen, dass Berufseinsteiger wie Professionals in der DMK Group ein Unternehmen finden, in dem sie sich fachlich wie menschlich (fast) wie zu Hause fühlen. Kurzum: wo es Spaß macht zu arbeiten.“

 

Ausbildung mit Herz und Verstand

Am DMK-Standort in Zeven sind insgesamt mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, 37 davon Auszubildende in acht verschiedenen Ausbildungsberufen. Die sieben Ausbilder vor Ort sind Ansprechpartner für alle Fragestellungen und Bindeglied zwischen Betrieb und Berufsschule. Dem Unternehmen ist es dabei wichtig, dass die Azubis immer eine feste Bezugsperson haben und wissen, dass jemand ein offenes Ohr für sie hat.

 

Die Auszeichnung zum Ausbildungsbetrieb des Jahres steht für die DMK Group stellvertretend für die insgesamt über 70 Ausbilder im Konzern, die für eine hochwertige, moderne Ausbildung sorgen – nicht zuletzt, weil ihnen der eigene Nachwuchs am Herzen liegt. Mit Marina Schomacker wurde im Rahmen des Verbandstags des ZDM auch eine DMK -Kollegin geehrt, die sich als Mitglied des Prüfungsausschuss bereits seit vielen Jahren für den Berufsnachwuchs engagiert. Hauptberuflich ist sie als kreativer Kopf im konzerneigenen Milk Innovation Center (MIC) verantwortlich. Für neue Wege ist die Belegschaft von DMK auch kulturell offen: Ein junger syrischer Praktikanten bekommt aus dem Kollegenkreis so auch schon mal ein Rad für den Weg zur Arbeit zur Verfügung gestellt – eine wichtige Grundlage für seine zukünftige Ausbildung.

 

Mehrwert für alle Seiten

Als Fundament für ein erfolgreiches Berufsleben bietet die Ausbildung bei der DMK Group später gute Aufstiegschancen, denn das Unternehmen legt viel Wert auf Qualität und individuelle Förderung. Das unterstreicht auch die jährlich stattfindende Start Up Veranstaltung, auf der die neuen Azubis für einen optimalen Start ins Berufsleben das Unternehmen kennenlernen und sich vernetzen können. Unter dem Motto „von Azubis für Azubis“ unterstützen die „alten“ Auszubildenden zudem im Ausbildungsmarketing direkt bei der Suche nach neuen Berufseinsteigern.  Dafür stehen sie auch selbst schon mal als „Model“  für Flyer vor der Kamera und sind persönlich auf vielen Ausbildungs-Messen anzutreffen. Den DMK-Nachwuchs sieht man sogar auch als Darsteller in der Kampagne des MIV „Milch im Blut“( milch-im-blut.de/). Der Dreh für einen der Film-Clips fand direkt im DMK-Werk Zeven statt. 

 

Neben interessanten Projekten und hervorragender Betreuung gibt es für die Azubis viele weitere Vorteile – zum Beispiel übernimmt das Unternehmen die Internatskosten, zahlt Büchergeld und anteiliges Fahrtgeld zur Berufsschule. Da DMK den Nachwuchs für den eigenen Bedarf ausbildet, hat jeder Auszubildende nach Bestehen der Prüfung und bei Interesse eine gute Chance, auch an einem der DMK-Standorte beschäftigt zu werden.