Nach oben

17.05.2018

DMK Group zeigt starke Präsenz auf der PLMA 2018

DMK Private Label und DMK International präsentieren impulsstarke Konzepte für Handelsmarken und Industriepartner

Bremen, 17. Mai 2018. Auf der diesjährigen PLMA in Amsterdam ist die DMK Group mit drei Ständen vertreten. Unter dem Dach des Gemeinschaftsstands „Made in Germany“ stellen die Business Units DMK Private Label und DMK International in Halle 1, F-5272 neue Produkte und Ideen in den Bereichen Private Label und Contract Manufacturing vor. Darüber hinaus präsentieren sich die DMK-Tochtergesellschaften DMK Eis GmbH und DOC Dairy Partners B.V. (DDP) jeweils mit eigenem Stand.
DMK Private Label: Starker Partner für die Eigenmarken des Handels
Auf der Messe in Amsterdam stellt DMK Private Label eine Vielfalt an Produktideen vor. „Wir haben uns intensiv mit aktuellen Trends und den Wünschen der Konsumenten befasst – und daraus relevante Produktkonzepte entwickelt, die den Geschmack der Konsumenten treffen“, erklärt Thorsten Rodehüser, Chief Operating Officer DMK Private Label. „Das entspricht unserem Verständnis als Partner und Impulsgeber für die Eigenmarken des Handels“.

Im Segment der gelben Linie stehen zum Beispiel bekannte und neue Sorten naturgereifter Käse zu Auswahl, die den Trend nach würzigen Geschmacksprofilen bedienen. „Weidemilch“ ist dabei Teil des Konzeptes. Angeboten wird auch Raspelkäse-Mix für die warme Küche. Der Mix ist in verschiedenen Rezepturen erhältlich, die individuell nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt werden. Sowohl bei Raspelkäse als auch im Bereich Scheibenkäse richtet DMK Private Label neben attraktiven Produkten den Fokus insbesondere auf nachhaltige Verpackungskonzepte. Hier bietet die Business Unit Lösungen, deren Nutzen dem Konsumenten direkt und eingängig kommuniziert werden kann.

Bei der weißen Linie stehen die Themen Gesundheit und Convenience im Mittelpunkt. DMK Private Label präsentiert trendige Produktideen, die Gesundheit und Genuss verbinden. Beispiele sind Milchprodukte mit hohem Proteingehalt oder mit reduziertem Zuckeranteil. „Bei der Entwicklung der Konzepte setzen wir nicht nur auf Neuheiten, sondern auch auf die Verbesserung bestehender Produkte“, berichtet Thorsten Rodehüser. „Manchmal sind es die kleinen Veränderungen, die einen relevanten Mehrwert für die Konsumenten schaffen. Hier haben wir einige Ideen im Bereich Quark entwickelt – unter anderem Fruchtquark, der mit einem ausgewogenen Nährwertprofil und gleichzeitig mit besonderem Geschmackserlebnis überzeugt.“

In puncto Convenience verknüpfen neue Skyr-Varianten mit Müsli die Themen Gesundheit und Genuss mit dem aktuellen Snacking-Trend. Der Vorteil für die Konsumenten:  Das Müsli ist bereits unter den Skyr gemischt und damit verzehrfertig. Die Skyr-Produkte gibt es in den Geschmacksrichtungen Honig und Himbeere. Denkbar sind darüber hinaus auch Rezepturen mit Superfoods. Dazu Thorsten Rodehüser: „Wir verstehen die Eigenmarken als die Marken des Handels mit einem profilierten Leistungsversprechen bezüglich Sortiment wie auch der Präsentation im Regal. Mit genau diesem Markenverständnis entwickeln wir innovative Produkte, mit denen der Handel neue Impulse im Markt schaffen kann.“

DMK International: Mehrwert-Konzepte für Private Label und Contract Manufacturing
Auch DMK International richtet den Fokus auf gewinnbringende Trendkonzepte. Als Anbieter hochwertiger Molkereiprodukte bietet DMK International zum Beispiel Joghurt griechischer Art auf Basis von Weidemilch in verschiedenen Fettstufen und Packungsgrößen an. Mit ihrer cremigen Konsistenz und dem hohen Eiweißgehalt sprechen diese Produkte vor allem eine gesundheitsbewusste und sportaffine Zielgruppe an. Ein weiteres Thema ist der wachsende Trend zu ‚Free from‘-Lebensmitteln. Diesen setzt DMK International in Form von laktosereduzierten bzw. laktosefeien Milch- und Käseprodukten um, zum Beispiel bei Sahne.

Ob Private Label oder Contract Manufacturing, DMK ist seit vielen Jahren kompetenter Ansprechpartner für Milcherzeugnisse rund um das Thema Kaffee. Das Angebot umfasst ein breites Portfolio an Produkten und Verpackungslösungen – von Kaffeesahne in Portionspackungen bis hin zu gesüßter Kondensmilch im wiederverschließbaren 1-Liter-Pack. Auch abseits klassischer Milchprodukte hat sich DMK International bei B2B-Kunden seit Jahren als professioneller Partner mit hoher Beratungs- und Abfüllkompetenz etabliert.

Im Käse-Segment bietet DMK International den Kunden unter anderem Mozzarella-Produkte in verschiedenen Formaten sowie Clean-Label- und Weidemilch-Konzepte für Schnittkäse. Der Clean-Label-Käse ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen und besteht aus frischer, purer Weidemilch. „Im Käse-Bereich geht es zunehmend auch um Mehrwert-Konzepte, mit denen der Handel zusätzliche Käufergruppen ansprechen kann“, erklärt Michael Feller, Chief Operating Officer DMK International. „Neue Premium-Käse-Rezepturen bzw. Premium-Käsespezialitäten bedienen diesen wachsenden Anspruch. Gemeinsam mit  DOC Dairy Partners (DDP) bieten wir ein breites und qualitativ hochwertiges Käsesortiment.“ Am Gemeinschaftsstand „Made in Germany“ und am DDP Stand (Halle 5, F-6064) können sich Messebesucher von den aktuellen Neuheiten und Leistungen der DMK Group überzeugen.