Nach oben

< Zurück zur Übersicht
14.11.2019

DMK Group nimmt neuen Pulverturm in Betrieb

DP Supply baut Produktionskapazitäten am Standort Beesten aus

Bremen, 14. November 2019. Die DMK Group hat ihren Standort in Beesten (Niedersachsen) einer umfassenden Modernisierung unterzogen. Der Produktionsstandort des Tochterunternehmens DP Supply wurde im Rahmen der strategischen Ausrichtung der DMK Group zu einem hochmodernen Werk ausgebaut. Mit der Fertigstellung des neuen Sprühturms richtet sich das Unternehmen konsequent auf die Bedürfnisse der weiterverarbeitenden Industrie aus und erweitert das Produktportfolio vor allem im Bereich Health Nutrition maßgeblich. Aufgrund der neuen Technik kann DP Supply künftig noch flexibler auf sich immer verändernde Kundenwünsche reagieren und das Angebot an hoch spezialisierten Produkten deutlich ausbauen.

DMK-Standort Beesten

Ob in Backwaren, Desserts, Kaffeegetränken, Suppen oder Saucen: Mit den funktionellen Zutaten für die Lebensmittelindustrie von DP Supply  steckt in vielen Lebensmitteln des täglichen Konsums ein gutes Stück DMK. Jetzt baut der Voll-Sortiment-Lieferant für Fett-Emulsionen sein Geschäft strategisch weiter aus und nimmt nach der erfolgreich abgeschlossenen Testproduktion einen neuen Sprühturm im eigenen Trockenwerk in Betrieb. Über 120 Techniker und Arbeiter waren an der Realisierung des 36 Meter hohen Turms beteiligt, der den Standort Beesten mit seinen rund 150 Mitarbeitern zu einer tragenden Säule innerhalb der DMK Group ausbaut. Bereits heute gehen aus der Gemeinde im Emsland gut 60 Prozent der Produktion in den internationalen Export. Mit der neuen Fertigungsanlage soll dieser Anteil in den kommenden Jahren kontinuierlich gesteigert werden. Möglich wird dies durch den Einsatz neuster Technologie und einer hohen Energieeffizienz durch die installierte Energierückgewinnungssysteme. Die neue Produktionsanlage erfüllt dabei den IFT Standard sowie höchste Hygieneanforderungen und Sicherheitsstandards. 

Den Kunden im Blick
Die Liste der Produkte, die in Beesten vom Band laufen, ist lang: Sie reicht von Kaffeeweißern und Aufschlagemulsionen für Desserts über Schäume für die Getränkeindustrie, Sahne und Sahneersatzprodukte sowie Emulgatoren für die Backwarenindustrie, Fettpulvern für die Herstellung von Suppen und Saucen, Proteinisolaten bis hin zur Fructose. „Zukünftig werden wir uns mit wachstumsstarken Bereichen wie z.B. Health Nutrition beschäftigen, in denen wir noch viele Entwicklungsmöglichkeiten haben“, erklärt Alexander Godow, COO der DMK Group. „Denn mit unserem Kurs 2030 haben wir uns das klare Ziel gesetzt, die Ansprüche und Ernährungsgewohnheiten der Verbraucher stärker in den Vordergrund zu rücken. Durch den Umbau in Beesten haben wir für DP Supply die Voraussetzungen geschaffen, um unseren Kunden in der Industrie ein ideales Portfolio zu liefern.“  

Der neue Pulverturm sorgt dabei auch für die notwendige Flexibilität in der Produktion, wie Patrick Weber, Geschäftsführer Operations von DP Supply, betont: „Wir sind jetzt in der Lage, schneller auf Anforderungen zu reagieren, sei es im Vertrieb oder in der Entwicklung.“ Sierk Weisser-Krepetin, Geschäftsführer von DP Supply, ergänzt: „Wir werden mit diesem Standort weiterhin den Fokus auf das Wachstum in den internationalen Märkten legen. Das Produktportfolio haben wir inzwischen stark ausgebaut und wollen dieses durch die neuen Produktionsmöglichkeiten im Laufe des kommenden Jahres mit Health- und Nutritional-Lösungen nochmals erweitern. Ein sehr interessantes Geschäftsfeld, in dem wir im Rahmen unserer strategische Ausrichtung eine führende Rolle einnehmen wollen.“