Nach oben

Der vorliegende Bericht wurde erstmals in Übereinstimmung mit der Kernoption („Core“) der GRI-Standards der Global Reporting Initiative (GRI) erstellt; zuvor nach den G4-Richtlinien. Die wesentlichen Themen wurden 2015 ermittelt und 2016 überprüft (siehe Kapitel Stakeholderbeziehungen). Eine externe Prüfung des Berichts und der einzelnen Indikatoren wurde nicht angefordert.

Allgemeine Standardangaben
GRI G4 Indikator GRI‑Standards Indikator Beschreibung Verweis auf Inhalte
Strategie und Analyse
G4-1 102-14 Erklärung über den Stellenwert der Nachhaltigkeit für das Unternehmen Vorwort Konzernleitung, Nachhaltigkeit entlang der Lieferkette
Organisationsprofil
G4-3 102-1 Name des Unternehmens Über diesen Bericht
G4-4 102-2 Wichtigste Marken, Produkte und Dienstleistungen Marken & Produkte
G4-5 102-3 Hauptsitz des Unternehmens Zeven Standortkarte
G4-6 102-4 Länder, in denen das Unternehmen tätig ist Marken & Produkte
G4-7 102-5 Eigentumsverhältnisse und Rechtsform Organe
G4-8 102-6 Märkte die bedient werden Marken & Produkte
G4-9 102-7 Größe des Unternehmens Mitarbeiterzahlen im Überblick
G4-10 102-8 Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnis Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnissen
G4-12 102-9 Beschreiben Sie die Lieferkette der Organisation Von der Kuh bis in den Kühlschrank
G4-13 102-10 Wichtige Veränderungen des Unternehmens im Berichtszeitraum Geschäft & Verantwortung, Kennzahlen
G4-14 102-11 Umsetzung des Vorsorgeprinzips Wesentlichkeitsanalyse nach GRI, Wesentliche Themen
G4-15 102-12 Unterstützung externer Chartas, Prinzipien und Initiativen Breiter Stakeholder-Ansatz, DMK im Dialog, Produktverantwortung, Positionierung in politischen Debatten, Aktuelle Studie zum Methanausstoß, GVO-freie Fütterung nach VLOG-Standard, Sozialstandard SMETA weiter umgesetzt
G4-16 102-13 Mitgliedschaften in Verbänden und Interessensvertretungen Regelmäßiger Dialog mit Stakeholdern, Weitere Fortschritte bei nachhaltigen Rohwaren, Auszeichnung als nachhaltiger Lieferant, Sozialstandard SMETA weiter umgesetzt, Mitgliedschaften und Kooperationen 2017
G4-11 102-41 Prozentsatz der gesamten Angestellten, die von Tarifverhandlungen erfasst werden. Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnissen
Ermittelte Wesentliche Aspekte und Grenzen
G4-18 102-46 Verfahren zur Festlegung der Berichtsinhalte und der Abgrenzung von Aspekten Über diesen Bericht, Stakeholderbeziehungen
G4-19 102-47 Wesentliche Aspekte Wesentliche Themen
G4-22 102-48 Gründe und Auswirkungen durch Neuformulierungen von Berichtsinhalten Über diesen Bericht
G4-23 102-49 Wichtige Änderungen zum letzten Bericht Über diesen Bericht
Einbindung von Stakeholdern
G4-24 102-40 Eingebundene Stakeholdergruppen Stakeholderbeziehungen
G4-25 102-42 Ermittlung und Auswahl der eingebundenen Stakeholder Stakeholderbeziehungen
G4-26 102-43 Ansätze für den Stakeholderdialog Stakeholderbeziehungen
G4-27 102-44 Zentrale Themen und Anliegen der Stakeholder Stakeholderbeziehungen, www.dmk.de/Stakeholderuebersicht,
Berichtsprofil
G4-28 102-50 Berichtszeitraum Über diesen Bericht
G4-29 102-51 Datum des letzten Berichts Über diesen Bericht
G4-30 102-52 Berichtszyklus Über diesen Bericht
G4-31 102-53 Ansprechpartner für Fragen zum Bericht Über diesen Bericht
G4-32 102-54 Gewählte „In Übereinstimmung“ Option Über diesen Bericht, GRI-Index
G4-33 102-56 Externe Prüfung des Berichts Über diesen Bericht, GRI-Index
- 102-55 GRI-Inhaltsindex GRI-Index
Unternehmensführung
G4-34 102-18 Führungsstruktur Organe
Ethik und Integrität
G4-56 102-16 Werte, Grundsätze sowie Verhaltensstandards und -normen Vorwort Konzernleitung, Werte & Chancen
Spezifische Standardangaben
GRI‑G4 Indikator GRI Standards Indikator Beschreibung Verweis auf Inhalte
Wesentliches Thema: Tierwohl Wesentlicher GRI-Aspekt: Animal Welfare
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Milkmaster-Progamm, Tierwohl & Umwelteinfluss, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
FP11 FP11 (GRI Sector Supplement) Haltungssysteme, Anzahl Kühe pro Betrieb, Betriebe im Milkmaster-Programm, Milchmenge im Milkmaster-Programm Eingesetzte Futtermittel 2017, Milcherzeuger umfassend einbezogen, Milkmaster-Progamm, Haltungssysteme der DMK-Milcherzeuger 2017
Wesentliches Thema: Futteranbau Wesentlicher GRI-Aspekt nicht gegeben
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Milkmaster-Progamm, Tierwohl & Umwelteinfluss
DMK-eigener Indikator Eingesetzte Futtermittel Eingesetzte Futtermittel 2017
Wesentliches Thema: Transparenz in der Lieferkette Wesentliche GRI-Aspekte: Bewertung der Lieferanten hinsichtlich ökologischer Aspekte/Arbeitspraktiken/Menschenrechten
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Produktverantwortung
DMK-eigener Indikator Anteil Lieferanten, die den DMK-Lieferantenkodex unterschrieben haben Transparenz in der Lieferkette, Indikator wird aktuell noch nicht erhoben
Wesentliches Thema: Milchpreis Wesentlicher GRI-Aspekt: Wirtschaftliche Leistung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Geschäft & Verantwortung, Vorwort Konzernleitung
G4-EC1 201-01 Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert Kennzahlen
DMK-eigener Indikator Milchpreis Milchpreis 2017
Wesentliches Thema: Produktqualität und –sicherheit Wesentlicher GRI-Aspekt: Kundengesundheit und –sicherheit
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Qualität ohne Kompromisse, Produkte mit zertifizierter Qualität, Steigende Kundenanforderungen, Qualität als Schwerpunkt in der Produktion 
G4-PR1 416-01 Auf Gesundheit und Sicherheit geprüfte Produkte Qualität ohne Kompromisse, Produkte mit zertifizierter Qualität, Steigende KundenanforderungenQualität als Schwerpunkt in der Produktion
FP5 FP5 Nach Qualität und Produktsicherheit zertifizierte Standorte Produkte mit zertifizierter Qualität  
Wesentliches Thema: Ökobilanz Wesentlicher GRI-Aspekt: Emissionen
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Produktverantwortung, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
G4-EN15 305-01 Direkte THG-Emissionen (Scope1) 1 Energiemanagement im Fokus
Wesentlicher GRI-Aspekt: Produkte und Dienstleistungen
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Tierwohl & Umwelteinfluss, Betrieblicher Umweltschutz
G4-EN27 302-5 Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen Energiemanagement im Fokus
Wesentliches Thema: Energie Wesentlicher GRI-Aspekt: Energie
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Betrieblicher Umweltschutz, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
G4-EN3 302-1 Energieverbrauch innerhalb des Unternehmens 2 Direkter Energieverbrauch
G4-EN6 302-4 Verringerung des Energieverbrauchs Energiemanagement im Fokus
Wesentliches Thema: Wasser Wesentlicher GRI-Aspekt: Wasser
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Betrieblicher Umweltschutz, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
G4-EN8 303-1 Wasserentnahme nach Quellen Frischwasserverbrauch
Wesentlicher GRI-Aspekt: Abwasser und Abfall
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Betrieblicher Umweltschutz
G4-EN22 306-1 Abwassereinleitung nach Art Abwasser
Wesentliches Thema: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Wesentlicher GRI-Aspekt: Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Wesentliche Themen, Werte & Chancen, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
G4-LA6 403-2 Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage und Abwesenheit sowie arbeitsbedingte Todesfälle 3 Erfolgreicher Arbeits- und Gesundheitsschutz Unfälle
Wesentliches Thema: Arbeitgeberattraktivität Wesentlicher GRI-Aspekt: Beschäftigung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Mitarbeiter, Wesentliche Themen, Aktualisierte Nachhaltigkeitsstrategie DMK 2020
G4-LA1 401-1 Neueinstellungen und Personalfluktuation Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnissen
G4-DMA 401-3 Elternzeit Mitarbeiterzahlen im Überblick
Wesentlicher GRI-Aspekt: Aus- und Weiterbildung
GRI-DMA GRI 103 Managementansatz Mitarbeiter, Wesentliche Themen
G4-LA9 404-1 Aus- und Weiterbildung 4 Mitarbeiterzahlen im Überblick
Erläuterungen und Auslassungen:
  1. GRI 305-01: CO2-Emissionen nur bezogen auf die eigene Produktion.
  2. GRI 302-1: Keine Angabe des Gesamtverbrauchs sowie der Menge an verkaufter Heizenergie, Kühlenergie, Dampf und Strom.
  3. GRI 403-2: Verletzungsrate entspricht den Unfallzahlen. Keine Angabe der Berufskrankheitsrate, Abwesenheitsrate und arbeitsbedingten Todesfälle. Eine Differenzierung nach Geschlecht und Angaben zu Vertragspartnern sind nicht verfügbar.
  4. GRI 404-1: Stundenzahl für Aus- und Weiterbildung nach Mitarbeiterkategorien wird im Bildungscontrolling aktuell nicht erfasst.