Nach oben

DEENNL
14.12.2016

Thorsten Rodehüser wird neuer COO der Business Unit Handelsmarke und Matthias Rensch COO der Business Unit Marke bei DMK GROUP

Bremen, 14. Dezember 2016. Das Molkereiunternehmen DMK GROUP plant seine organisatorische Neuaufstellung: Thorsten Rodehüser übernimmt ab dem 1. März 2017 die Aufgaben eines Chief Operating Officers (COO) für die geplante Business Unit Handelsmarke. Matthias Rensch wird nach der Umsetzung der Neuausrichtung als COO die geplante Business Unit Marke leiten.
Thorsten Rodehüser wird ab dem 1. März 2017 die Position des Chief Operating Officers für die geplante Business Unit Handelsmarke bei DMK übernehmen. Rodehüser berichtet dann an die Konzernleitung der DMK GROUP. Der 48-jährige kommt von Mondelez International, wo er zuletzt als Managing Director Deutschland für das Snack-Geschäft verantwortlich war. Rodehüser startete seine Laufbahn 1996 bei Kraft Jacobs Suchard, ging dann dreieinhalb Jahre als Vertriebsdirektor zu Nordmilch (nach Fusion mit der Humana Milchunion heute DMK GROUP) und kam anschließend zurück zu Kraft, wo er bis August 2012 als Supply Chain Director D-A-CH & World Travel Retail beschäftigt war. Im September 2012 wurde Rodehüser Geschäftsführer Vertrieb Süßware, ehe er im Juli 2015 Managing Director Deutschland wurde.

Matthias Rensch, seit 2013 Geschäftsbereichsleiter im Bereich Marken-Unit bei DMK, wird mit dem in Kraft treten der Neuorganisation des Molkereiunternehmens die geplante Business Unit Marke als Chief Operating Officer übernehmen. Der 45-jährige berichtet ebenfalls an die Konzernleitung. Rensch hatte seine Laufbahn im Außendienst bei Ferrero Deutschland begonnen und dort im Laufe von 15 Jahren in diversen Feld- und Key-Accountpositionen, im Trade-Marketing sowie im Management gearbeitet. 2009 wechselte er zum Obst- und Gemüseanbieter SanLucar, zunächst als Vertriebsdirektor. Ende 2011 übernahm er dann die Geschäftsführung in Deutschland.