Nach oben

DEENNL

Kaufmann für Marketingkommunikation

Kurzbeschreibung
In der Ausbildung lernen Kaufleute für Marketingkommunikation die zielgruppengerechte Planung von Marketing- und Werbemaßnahmen. Dazu zählen die damit verbundene Koordination, die Überwachung der Umsetzung und die Kontrolle der erreichten Ergebnisse. Als Grundlage für die Entwicklung dieser Kommunikationsmaßnahmen analysieren und beobachten sie Märkte und Wettbewerber. Zu ihren Aufgaben gehört, neben der Steuerung von kreativen Umsetzungen und der Herstellung von Kommunikationsmitteln, auch die Nachbereitung von Projekten. Zudem sammeln Kaufleute für Marketingkommunikation Erfahrungen im Bereich der Markenführung, Konzeption und Projektmanagement sowie in der Gestaltung von vertraglichen Grundlagen für die Zusammenarbeit mit Dienstleistern.
Tätigkeiten:
Folgende Tätigkeiten sind beispielsweise Teil der betrieblichen Ausbildung:
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Strategien für Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen
  • Beschreibung und Eingrenzung von Märkten sowie Beschaffung und Auswertung von Informationen über Mitbewerber und Marktentwicklungen
  • Nutzung von Informationsquellen, für die Erschließung von Zielgruppen und Märkten
  • Erfassung und Analyse des Konsumentenverhaltens
  • Umsetzung von Maßnahmen zur Kundenbetreuung und -bindung
  • Planung und Überwachung von Herstellungsprozessen und Aktivitäten, z.B. hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität
  • Erstellung von Markenmerkmalen sowie Formulierung von Briefings
  • Aufteilung von Budgets nach Zeit, Aktionen und Instrumenten der Maßnahmen
  • Planung und Abgleich der Kapazitäten mit der Produkt-, Marketing- und Vertriebsplanung
Berufsschule:
Während des theoretischen Unterrichts in der Berufsschule erwirbt man grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen für den Beruf wichtigen Gebieten, zum Beispiel in:
  • Der Betrieb und sein Umfeld
  • berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren, Märkte analysieren und bewerten)
  • allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde
Dauer der Ausbildung:
3 Jahre
Voraussetzungen:
  • Abitur, Fachhochschulreife oder Höhere Handelsschule
  • Gute Noten in Deutsch, Mathematik bzw. Wirtschaftslehre und Englisch
  • PC-Kenntnisse
  • Interesse an Planung, Entwicklung und Projektarbeit
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Kreativität

 Quelle: Berufenet